Historisches

 

Das Rathaus-Cafe wurde 1903 von Oskar Gellhorn gegründet und erfreute sich bei den Magdeburgern großer Beliebtheit.

Bei der Zerstörung Magdeburgs am 16. Januar 1945 durch anglo-amerikanische Bomber wurde auch das Rathaus-Cafe völlig zerstört.

Nach dem Wiederaufbau des Alten Marktes nach dem Krieg, wurde es 1993 von Eckhard Gröger an alter Stelle wiedereröffnet.

In der gediegenen Gründerzeiteinrichtung des Cafe's wird das Flair einer vergangenen Epoche lebendig.

Auch in der jetzigen Zeit ist das Cafe ein beliebter Treffpunkt der Magdeburger und ihrer Gäste, unter ihnen Prominente aus Politik, Showbusiness und Sport.


© webworkstation 2003